Donnerstag, 16. März 2017

ab 7:30

Registrierung im Foyer des Judeich-Baus, Tharandt, Pienner Str. 19

08:00

"Vorexkursion für Frühaufsteher": Rundgang im ForstPark Tharandt zu interessanten amerikanischen Baumarten (Dr. U. PIETZARKA, Kustos des Gartens), Start am Judeich-Bau

Vorträge (Hörsaal J1):
Aktuelle Fragen der Baumpflege und -verwendung (Moderation Prof. A. ROLOFF)

10:00

Begrüßung/Eröffnung Prof. ROLOFF, D. THIEL
Grußworte (angefragt) BM Stadt Dresden, BM Stadt Tharandt, Sprecher Fachr. Forstwiss. 

10:15

Öffentlichkeitsarbeit zu Fällungen und Pflanzungen (Frau E. Meyer, ASA, Dresden)

11:00

Stadtgrün durch Ingenieurbiologie? Möglichkeiten und Grenzen (Frau K. DACHSEL, Radebeul)

11:45

Mittagspause, Mittagessen Mensa, Ausstellung im Foyer

13:15

Biologie der Ulmen und ihre Risiken in der Stadt (Dr. H. WEIß, Dresden)

14:00

Zur sinnvollen Anwendung von Desinfektion und anderen Präventionsmaßnahmen in der Baumpflege (Dr. J. SCHUMACHER, Freiburg)

14:45

Kaffeepause, Ausstellung im Foyer

15:30

Substratbasierte Produktion von Bäumen (D. CLASEN, Rellingen)

16:15

Bedeutung der Stadtbodenfunktionen für die urbane Lebensqualität (Dr. K. LORENZ, Columbus/Ohio, USA)

17:00

Pause, Ausstellung im Foyer

17:30

Warum gibt es so wenige Nadelbäume in der Stadt? (Dr. U. PIETZARKA, Tharandt)

18:15

Ökologische und ästhetische Grundlagen der Lückenbepflanzung in Alleen (W.-P. POLZIN, Rostock)

19:30

Abendveranstaltung: gemütliches Beisammensein im Restaurant "Teich-Wirtschaft Tharandt", Essen im Tgsbtr. enthalten, Getränke auf eigene Kosten)

Begrüßung/Eröffnung Prof. Roloff, D. Thiel

            Grußwort (angefragt) Minister? BM Stadt Dresden

10:30   Zum Umgang mit historischen Alleen unter Einbeziehung sehr verschiedener Anforderungen und Vorgaben an zwei Beispielen (Prof. D. Dujesiefken, Hamburg)

11:15   Biologie der Ahorne und ihre Risiken in der Stadt (Dr. H. Weiß, Dresden)

12:15   Mittagspause, Essen CityHerberge, Ausstellung im Foyer

13:30   Green City Lab – Leistungen von Stadtbäumen und -vegetation für einen stadtklimatischen Ausgleich. Eine Modellierung am Beispiel Dresdens (Prof. W. Wende, IÖR Dresden)

14:15   Strahlungsschäden an Bäumen durch Funkmasten? (Frau S. Kretzschmar, Dresden)

15:00   Kaffeepause, Ausstellung im Foyer

15:45   Bäume im Klimawandel: Hitze- und Trockenheitstoleranz von Alleebäumen (P. Uehre, Münster)

16:30   Klassifikation der Trockenstressempfindlichkeit häufig verwendeter Baumarten und abgeleitete Eignungsempfehlungen (Dr. S. Gillner, Dresden))

17:15   Pause, Ausstellung im Foyer

17:45   Einsatz von bodenverbessernden Stoffen zur Förderung der Jungbaumentwicklung – Beispiele aus der Praxis (Dr. D. Bilz, Dresden)

18:30   Nordamerikanische Baumarten im ForstPark Tharandt – Stand und Pläne (Dr. U. Pietzarka, TU Dresden)

ab 19:30  Abendveranstaltung: gemütliches Beisammensein,

Aufgrund der begrenzten Parkplatzanzahl am Restaurant, bitten wir die Teilnehmer, Fahrgemeinschaften zu bilden. Für Tagungsgäste ohne Mitfahrgelegenheit wird ein stündlicher Shuttleservice (Tagungsort ↔ Restaurant) angeboten.